Trauma Info
Sollten Sie Opfer eines Unfalls, einer Gewalttat, einer Naturkatastrophe oder eines anderen sehr schlimmen Ereignisses geworden sein und unter den Folgen dessen leiden, möchte ich Sie gerne dabei unterstützen, dieses Erlebenis möglichst gut zu verarbeiten. Auch schwere und belastende Erlebenisse die sich während Ihrer Kindheit ereigneten, können im Hier und Jetzt zu erheblichen EInschränkungen führen und sich traumatisch auf Sie auswirken.
Ein Trauma kann zu drastischen Veränderungen in Ihrem Erleben und in Ihren Reaktionen führen, die Sie vielleicht an sich bemerken und die Ihnen unerklärlich erscheinen. Grundsätzlich versteht man das, was Sie gerade erleben als eine normale Reaktion auf ein außergewöhnlich belastendes Ereignis.
Das heißt: nicht Sie als Betroffene/ Betroffener sind “unnormal”, sonder das Ereignis, welches Sie durchleben mussten, ist ein nicht normales Geschehen gewesen. Viele Menschen leiden noch Wochen nach einem derartigen Ereignis unter Gefühlen von Angst, Hilflosigkeit, Entsetzen und dem Gefühl, ihre alte Lebenssicherheit verloren zu haben. Diejenigen, die Zeugen eines traumatischen Ereignisses waren, leiden häufig unter tiefen Schuldgefühlen – etwa weil sie selbst überlebten, während andere umkamen.

Folgende veränderte Erlebnis- und Verhaltensweisen zählen zu den normalen Reaktionen nach sehr belastenden Erfahrungen und es könnte sein, dass Sie diese zumindest zum Teil in der nächsten Zeit auch bei sich wahrnehmen.

Reaktionen nach sehr belastenden Erfahrungen
  • unverhofft und plötzlich auftretende, sehr belastende Gedanken und Bilder von Ihren Erlebnissen
  • Alpträume, die oftmals von körperlichen Angstreaktionen begleitet werden – wie Schweißausbrüche, Atemnot und Zittern.
  • Rückzug von anderen Menschen, auch von nahestehenden Personen
  • Strikte Vermeidung von Orten, Personen und Situationen, die an das Trauma erinnern könnten.
  • Verlust des Interesses an Dingen, die Ihnen zzuvor wichtig waren.
  • Gefühle von Hoffnungslosigkeit und deutliche Stimmungstiefs
  • Schlafstörungen, die als Einschlaf – und Durchschlafstörung auftreten können
  • Innere Anspannung, Unruhe, Nervosität, Zittern, Schweißausbrüche
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • erhöhte Reizbarkeit und unkontrollierbare Wutausbrüche
Das Ausmaß und die Dauer seelischer Beschwerden nach solchen belastenden Erlebnissen kann sehr unterschiedlich sein und hängt u.a. von der Persönlichkeitsstruktur und Lebensgeschichte des Einzelnen ab. Im Durchschnitt sollten die Symptome jedoch nach max. 4 Monaten deutlich abgeklungen sein.

Professionelle Hilfe aufzusuchen ist dann dringend zu empfehlen, wenn Ihre seelischen Beschwerden bereits in den ersten Wochen nach dem Ereignis sehr ausgeprägt sind. Sollte im Verlauf sogar eine Verschlechterung Ihrer Beschwerden auftreten, so zögern Sie nicht, sich professionelle Unterstützung zu suchen. Oft kann schon eine kurzfristige Beratung hilfreich sein.

Über mich

Als Therapeutin mit langjähriger Berufserfahrung freue ich mich, Sie in einem ersten Gespräch kennen zu lernen.

Praxis

61138 Niederdorfelden
Buchenweg 7
06101 - 98 97 57
kontakt@heikebautz-online.de

Öffnungszeiten

Termine nach Absprache

Newsletter

Einen Termin vereinbaren

Ich freue mich, wenn mein Angebot ihr Interesse findet.

Gerne können Sie sich telefonisch oder per Mail mit mir in Verbindung setzen.

Telefon: 06101 - 98 97 57

E-Mail: info@heikebautz-online.de

Adresse: 611138 Niederdorfelden - Buchenweg 7

15 + 4 =

Kontaktieren sie mich über Soziale Medien

Newsletter abonnieren

Sie erhalten regelmäßige Infos über neue Fortbildungen, Seminare, sowie wertvolle Tipps.

Vielen Dank!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen