Fortbildungen und Seminare
    Die Arbeit mit dem inneren Kind am

    Am 30.03 und 31.03.2019

    Traumazentrierte Psychotherapie/Beratung Teil 1

    Am 31.08 und 01.09.2019

    Das Kind in mir entdecken – Selbsterfahrungsseminar

    Am 19.10 und 20.10.2019

    Imagination

    Am 08.11 und 09.11.2019

    Traumazentrierte Psychotherapie/Beratung Teil 1

    Am 30.03 und 31.03.2019

    Traumatisierte Menschen leben mit tiefen Wunden in ihrem Innern, die unverarbeitet zu ausgeprägten Problemen und einem lebenslangen Leidensweg führen können. Diejenigen von uns die in einem sozialen Umfeld tätig sind sehen sich in der Begleitung traumatisierter Menschen u.U. vor erhebliche Herausforderungen gestellt. Dieses Seminar will daher konkrete Hilfestellung anbieten, die Dynamik traumatischer Erlebniszustände zu erkennen, zu verstehen und angemessen damit umzugehen.

    Teil 1 des Seminars stellt eine Einführung in die Traumatherapie/Beratung dar, angelehnt an die Psychodynamisch imaginative Traumatherapie nach Frau Dr. Luise Reddemann( PITT) und die (Mehrdimensionale psychodynamische Traumatherapie (MPTT) nach Prof. Dr. Gottfried Fischer. Wir werden an diesen beiden Tagen Theorie und Praxis miteinander verbinden. Die Bereitschaft zur Selbsterfahrung sollte jeder/jede Teilnehmer/In mitbringen.

    Insbesondere durch die sehr kleine Teilnehmerzahl, wird während dieses Wochenendes die Möglichkeit bestehen, weitestgehend auf Fragestellungen und Bedürfnisse der Teilnehmer einzugehen.

    Die Seminarinhalte sind dem Flyer zu entnehmen.

    Die Arbeit mit dem inneren Kind in Therapie, Beratung & Seelsorge

    Am 31.08 und 01.09.2019

    In der Arbeit mit dem inneren Kind liegt eine tiefe, heilsame Kraft. Sie ist ein wirksamer Weg der Menschen dazu verhelfen kann, mit ihren inneren, oft abgespaltenen Anteilen und Verletzungen in Kontakt zu kommen. Innere Kind Arbeit bedeutet – sehr einfach dargestellt – dass wir Menschen darin begleiten, als die Erwachsenen, die sie heute sind, das einsame, vernachlässigte, missbrauchte… Kind in sich zu trösten, zu versorgen und es annehmen zu lernen.

    Diese, insbesondere in der Traumatherapie bekannte Intervention erfordert spezifisches Wissen und Erfahrung, da auf einer inner seelischen, regressiven Ebene gearbeitet wird. Im Rahmen dieses Seminars werden wir neben theoretischem Basiswissen viel Zeit haben für Selbsterfahrung, und praktische Einübung in spezielle Techniken. Experimentierfreude und Offenheit für neue Herangehensweisen sollten Sie mitbringen. Konzeptionell lehnen wir uns in diesem Seminar an die Gedanken der „psycho-dynamisch imaginativen Traumatherapie „PITT“ von Frau Dr. Luise Reddemann, sowie das Konzept der „Ego State Therapy“ und Grundlagen der Transaktionsanalyse an.

    Das Kind in mir entdecken – Selbsterfahrungsseminar

    Am 19.10 und 20.10.2019

    Das Kind, das wir einst waren lebt in uns weiter – auch wenn uns dies oftmals gar nicht bewusst ist. Sollte Ihre Kindheit weitgehend glücklich verlaufen sein, werden Sie vielleicht hin und wieder die Freude, Lebenslust und Kreativität dieses kindlichen Teils in Ihnen spüren und genießen.

    Viele von unseren Lebensschwierigkeiten oder unliebsamen Angewohnheiten haben jedoch ihre Wurzel in den unverarbeiteten negativen Erfahrungen unserer Kindheit. Das verlassene, nicht angenommene oder vielleicht verängstigte, verletzte Kind drückt sich hier aus, in dem Versuch, gehört zu werden.

    Oftmals führen die Schmerzen des inneren Kindes dazu, dass wir als Erwachsene es loszuwerden versuchen. Wir wollen gar nichts mit diesem Kind zu tun haben und behandeln es genau so, wie wir als Kind selbst behandelt wurden. Wenn wir uns aufmachen, diesem Kind in seiner spielerischen Lebensfreude, aber auch seiner Bedürftigkeit und Angst zu begegnen, kann ein tiefer Heilungsprozess in Gang kommen.

    Ziel dieses Einstiegsseminars ist ein erstes Annähern an diese Thematik.

    Wir wollen Schritte der Begegnung mit unserem inneren Kind wagen – lernen, es zu erspüren und zu hören, was es uns sagen möchte.

    Imagination

    Am 08.11 und 09.11.2019

    Imagination ist eine Technik, die unter Anderem aus der PITT (Psychodynamisch Imaginative Trauma Therapie) heraus bekannt wurde. Sie nutzt die Vorstellungskraft des Menschen, um Gedanken und Gefühle zu beeinflussen.

    Die hierdurch erreichte Verbesserung von Selbstregulation und emotionaler Stabilität ist von hohem therapeutischen Nutzen. Imaginationstechniken werden eingesetzt zur Ressourcenorientierung, Stabilisierung, Dist anzierung, und zur Aufarbeitung verschiedenster seelischer Verletzungen.

    Auch in der Arbeit mit inneren , kindlichen Anteilen, ist Imagination ein sehr hilfreicher Zugangsweg. Der Schwerpunkt  dieses Wochenendseminars liegt auf dem praktischen Einüben und Anwenden verschiedenster Imaginationsübungen. Eine praxisorientierte Fortbildung die helfen will, Unsicherheiten in der praktischen Anwendung solcher Übungen abzubauen und Ihre Methodenkompetenz zu stärken.

    Themenauswahl 

    • Theoretisches Methodenwissen
    • Indikationen/ Kontraindikationen
    • Störungsspezifisches Arbeiten mit Imagination
    • Einüben des Anleitens verschiedenster
      imaginativer Übungen
    • Kreative Therapie – Tools
    • Umgang mit Blockaden und Dissoziation

    Über mich

    Als Therapeutin mit langjähriger Berufserfahrung freue ich mich, Sie in einem ersten Gespräch kennen zu lernen.

    Praxis

    61138 Niederdorfelden
    Buchenweg 7
    06101 - 98 97 57
    kontakt@heikebautz-online.de

    Öffnungszeiten

    Termine nach Absprache

    Newsletter

    Einen Termin vereinbaren

    Ich freue mich, wenn mein Angebot ihr Interesse findet.

    Gerne können Sie sich telefonisch oder per Mail mit mir in Verbindung setzen.

    Telefon: 06101 - 98 97 57

    E-Mail: info@heikebautz-online.de

    Adresse: 611138 Niederdorfelden - Buchenweg 7

    15 + 4 =

    Newsletter abonnieren

    Sie erhalten regelmäßige Infos über neue Fortbildungen, Seminare, sowie wertvolle Tipps.

    Vielen Dank!

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen